Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zeige Navigation

Ranger 6 9 P2892a1© NASA/JPL-Caltech

Allgemeines

Nation:  USA
Besatzung:  Unbemannte Mission
Dauer:  4 Tage
Ziele:  Landung auf dem Mond, Übertragung von Bildern

 

Flugdaten

Startdatum:  28. Juli 1964
Startplatz:  Cape Canaveral
Trägerrakete:  Atlas LV-3A / Agena B
Masse:  362 kg
Bahndaten:  k.A.
Missionsende:  31. Juli 1964

 

Nutzlast

Unter anderem befinden sich auf dem Satelliten:

  • TV-System mit sechs Kameras

 

Ergebnisse

erste erfolgreiche Ranger-Mission, lieferte insgesamt 4.308 Bilder von der Mondoberfläche mit einer Auflösung von bis zu 0,5 m

 

Informationen im WWW

 

Bemerkungen

Ranger 7 war die erste voll erfolgreiche Mission dieser Reihe.

Die Sonde startete wieder von einer Erdparkbahn aus zum Mond. Nach der Trennung von der Agena wurden die Solarzellen ausgefahren und die Übertragung von der allgemeinen auf die Richtantenne umgestellt.

Am 31. Juli 1964 erreichte Ranger 7 den Mond. 18 Minuten vor dem Aufschlag begann die Übertragung von Bildern. Das erste Bild wurde aus einer Höhe von 2110 km aufgenommen, und während 17 Minuten wurden insgesamt 4.308 Bilder zur Erde übertragen. Das letzte Bild hatte eine Auflösung 0,5 m.
Ranger 7 schlug am 31. Juli um 13:26 GMT in einem Gebiet zwischen Mare Nubium und Oceanus Procellarum auf.

Die von Ranger 7 gelieferten Bilder sollten u.a. dazu dienen, mögliche Landeplätze für künftige weiche Mondlandungen zu erkunden.