Change3© National Astronomy Observatory of China

Allgemeines

Nation:  China
Besatzung:  Unbemannte Mission
Dauer:  Rover: nominal 3 Monate
Lander: nominal 1 Jahr
Ziele:  Mondlander und Rover Yutu

 

Flugdaten

Startdatum:  01. Dezember 2013
Startplatz:  Xichang Satellite Launch Center
Trägerrakete:  Long March 3B (Langer Marsch 3B)
Masse:  3800 kg inkl. Treibstoff
Bahndaten:  k.A.
Missionsende:  Datenübertragung des Rovers endete im März 2015
Lander aktiv bis Juni 2017

 

Nutzlast

Unter anderem befinden sich auf dem Lander:

  • Lunar-Based Ultraviolet Telescope (LUT): Untersuchung von Galaxien, aktivne Galaxiekernen, veränderlichen Sternen etc. im nahen Infrarot
  • Extreme Ultraviolet Camera (EUV): Untersuchung der Plasmasphäre der Erde und der Einfluss der Sonnenaktivität
  • Lander Cameras: drei Panoramakameras, die in verschiedene Richtung schauen
  • Soil Probe: Gerät zur Probennahme  

 

Unter anderem befinden sich auf dem Rover:

  • Ground Penetrating Radar (GPR): Untersuchung der Struktur und der Tiefe des Mondbodens bis in 30 m, Unteruchung der lunaren Kruste bis in eine Tiefe von mehreren hundert Metern
  • Spektrometer: Alpha Particle X-Ray Spectrometer und Infrared Spectrometer zur Analyse der chemischen Zusammensetzung der Proben
  • Stereo Cameras: zwei Panoramakameras und zwei Navigationskameras am Mast sowie zwei Hazard Avoidance Cameras am unteren Teil des Rovers

 

Ergebnisse

Erste weiche Mondlandung nach Luna 24 (1976). Chang'e 3 entdeckte einen neuen Typ von Basaltgestein, reich an Ilmenit. Rover Yutu hat auf dem Mond insgesamt 114 m zurückgelegt.

 

Informationen im WWW

 

Bemerkungen

Nach dem Start am 1. Dezember 2013 schwenkte die Sonde zunächst in einen Transferbahn ein. Am 6. Dezember gelangte die Sonde nach mehreren Korrektur- und einem Bremsmanöver in eine Kreisbahn um den Mond. Die weiche Landung erfolgte am 13. Dezember bei 44,115° N und 19,515° W östlich des Sinus Iridum im Mare Imbrium. Der Rover verließ den Lander sechs Stunden nach der Landung. Am 27. Januar 2014 wurde von Funktionsstörungen des Rovers berichtet. Am 10. März 2014, nach der dritten Mondnacht, meldete sich der Rover wieder. Im März 2015 brach der Funkkontakt dann endgültig ab.

 

Rover

 change3 rover© National Astronomy Observatory of China