Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zeige Navigation

InSight PIA19811© NASA/JPL-Caltech

Allgemeines

Nation:  USA
Besatzung:  Unbemannte Mission
Dauer:  etwas mehr als ein Marsjahr (rund zwei Erdenjahre); 708 Sol (Marstage) oder 728 Erdentage
Ziele:  geophysikalische Untersuchung des Mars

 

Flugdaten

Startdatum:  05. Mai 2018
Startplatz:  Canaveral
Trägerrakete:  Atlas V-401
Masse:  694 kg
Bahndaten:  Siehe unten
Missionsende:  k.A.

 

Nutzlast

Der Lander besitzt folgende Instrumente:

  • Seismic Experiment for Interior Structure (SEIS): Messungen der Bewegungen im Marsboden in verschiedenen Frequenzen
  • Heat Flow and Physical Properties package (HP3): Wärmeflusssonde, die bin in eine Tiefe von 5 Metern über die gesamte Dauer der Mission die Temperaturen in den unterschiedlichen Tiefen messen wird
  • Rotation and Interior Structure Experiment (RISE): präzise Bestimmung der Planetenrotation mithilfe des Kommunikationssystems, ermöglicht Rückschlüsse auf Homogenitätsunterschiede im Inneren des Mars
  • Kamera: 3D-Farbaufnahmen der unmittelbaren Landestellenumgebung und Überwachung der Aktivitäten der Experimente

 

Ergebnisse

k.A.

 

Informationen im WWW

 

Bemerkungen

Als Sekundärnutzlast führte InSight zwei Kleinsatelliten MarCO (Mars Cube One) mit, die nach dem Verlassen der Erdumlaufbahn von der Sonde abgetrennt wurden und die Sonde auf einer eigenen Flugbahn zum Mars begleiten, wo sie dann in eine Umlaufbahn um den Mars eintreten. Sie haben die Aufgabe während des Anflugs und der Landung von InSight die Kommunikation zwischen InSight und dem Mars Reconnaissance Orbiter der NASA aufrecht zu erhalten.

 

Flugbahn und Lander

InSight Trajectory© NASA/JPL-Caltech

insight diagram© NASA

InSight beschriftet© NASA/JPL-Caltech