Apollo 14 patch© NASA

Allgemeines

Nation:  USA
Besatzung:  Bemannte Mission
Dauer:  9 Tage 0 St.
Ziele:  Landung auf den Mond

 

Flugdaten

Startdatum:  31. Januar 1971
Startplatz:  Cape Canaveral
Trägerrakete:  Saturn 5
Masse:  29.229 kg
Bahndaten:  k.A.
Landung: 5. Februar 1971 in Fra Mauro
Missionsende:  9. Februar 1971

 

Nutzlast

Command Modul:

  • Orbital and Surface Photography: zwei elektrische 70 mm Hasselblad-Kameras, zwei 70 mm Hasselblad-Datenkameras, drei 16 mm Maurerkameras, eine stereoskopische 35 mm-Kamera und eine Hycon Topographic Mapping Camera. Lieferten Fotos vom Ablauf der Mission, dem Abdockmanöver der Landefähre bis hin zur Landung auf der Erde.
  • Apollo Window Meteorid Detector: entdeckt Einschläge von Meteoriten auf den Glasscheiben und misst so den Partikelfluss.
  • Down-Link Bistatic Radar Observations: untersucht die Eigenschaften des Mondbodens mittels Radar.
  • Selenodetic Reference: Vermessung von bestimmten Oberflächenmerkmalen zur Verbesserung des Koordinatensystems.
  • S-Band Transponder: Messung des Gravitationsfeldes.  

 

Lunar Modul:

  • Lunar Field Geology: Sammlung von Gesteinsproben und deren Dokumentation.
  • ALSEP – Set von Instrumenten, die rund um eine zentrale Station aufgebaut werden:
    • passives Seismometer zur Messung der seismischen Aktivität und physikalischen Eigenschaften von Kruste und Innerem
    • aktives Seismometer zur Untersuchung der physikalischen Eingeschaften der Oberfläche, des darunter liegenden Materials und der Struktur lokaler oberflächennaher Schichten
    • suprathermaler Ionendetektor: Messung des Flusses, Zusammensetzung, Energie und Geschwindigkeit positiver Ionen mit geringer Energie
    • Charged Particle Lunar Environment Experiment: Messung der Teilchenenergie solarer Protonen und Ionen, die auf die Mondoberfläche treffen
    • Cold Cathode Ion-Gauge: Kaltkathodenionometer zur Messung der Atmosphäre und deren Schwankungen
    • Lunarer Staubdetektor: Messung der Staubablagerung, derStrahlungschäden an den Solarzellen und der reflektierten infraroten Energie und der Temperaturen
    • Solar Wind Composition Experiment
    • Laser Ranging Retroreflector zur genauen Bestimmung des Erde-Mond-Abstands
    • Lunar Portable Magnetometer zur Lokalisierung und Bestimmung der Stärke und Ausmaße lokaler magnetischer Quellen

 

Ergebnisse

Die wissenschaftlich erfolgreichste Mission dank der 42,9 kg Mondgestein und den vielen Daten, die die Messgeräte auf der Mondoberfläche lieferten.

 

Informationen im WWW

 

Bemerkungen

(keine)

 

Die Crew

 Apollo 14 crew s70 55387© NASA

Die Crew bestand aus drei Astronauten: Stuart Roosa (Pilot der Kommandokapsel), Alan Shepard (Kommandant) und Edgar Mitchell (Pilot der Mondfähre) (von links nach rechts).

Die Backup Crew bestand aus den drei Astronauten Joe Engle, Eugene Cernan und Ron Evans.

 

Mondlandefähre, ALSEP-Modul, Landung

 Apollo 14 as14 66 09277© NASA

 Apollo 14 as14 67 09361© NASA

Apollo 14 s71 18753© NASA

Apollo 14 s71 19474© NASA