Cassini PIA03883© NASA/JPL

Allgemeines

Nation:  USA
Besatzung:  Unbemannte Mission
Dauer:  mindestens 13 Jahre
Ziele:  Erforschung des Saturnsystems

 

Flugdaten

Startdatum:  15. Oktober 1997
Startplatz:  Cape Canaveral
Trägerrakete:  Titan IVB/Centaur
Masse:  5820 kg
Bahndaten:  siehe unten
Missionsende:  Verlängerung der Mission bis 2017

 

Nutzlast

Die Instrumente an Bord lassen sich in drei Gruppen einteilen:

Optische Fernerkundung:

  • Imaging Science Subsystem (ISS): multispektrale Aufnahmen von Saturn, seinen Ringen und Monden
  • Visible and Infrared Mapping Spectrometer (VIMS): spektrale Kartierung der Zusammensetzung und Struktur von Oberflächen, Atmosphären, Ringen
  • Ultraviolet Imaging Spectrograph (UVIS): Spektren und Bilder von Atmosphären und Ringen
  • Composite Infrared Spectrometer (CIRS): Bestimmung der Temperatur und Zusammensetzung von Oberflächen

  Mikrowellenfernerkundung:

  • Cassini Radar (RADAR): Radarbilder und Höhenmessungen der Titanüberfläche
  • RadioScience Subsystem (RSS): Untersuchung der Atmosphären- und Ringstruktur, Gravitationsfelder, Gravitationswellen

  Magnetosphären- und Plasma-Instrumente

  • Ion and Neutral Mass Spectrometer (INMS): Zusammensetzung von neutralen und geladenen Teilchen in der Magnetosphäre
  • Cassini Plasma Spectrometer (CAPS): Untersuchung des Plasmas im Santurnmagnetfeld hinsichtlich Zusammensetzung und Herkunft
  • Magnetospheric Imaging Instrument (MIMI): Globale Magnetfeld-"Fotografien" und Magnetfeldmessungen
  • Dual Technique Magnetometer (MAG): Untersuchung des Saturn-Magnetfelds und seiner Wechselwirkung mit dem Sonnenwind
  • Radio and Plasma Wave Science (RWPS): Untersuchung der elektrischen und magnetischen Felder, Elektronendichte, Temperaturmessungen
  • Cosmic Dust Analyzer (CDA): Untersuchung der Eis- und Staubpartikel im Saturnsystem

Instrumente auf dem Lander Huygens:

  • Hyugens Atmospheric Structure Experiment (HASI): Untersuchung der physikalischen und elektrischen Eigenschaften der Titanatmosphäre
  • Descent Imager and Spectral Radiometer (DISR): Helligkeitsmessungen, Temperaturen und Bilder von Titans Aerosolschicht, Atmosphäre und Oberfläche
  • Gas Chromatograph/Mass Spectrometer (GCMS): Untersuchung der Zusammensetzung der Titanatmosphäre und Aerosole
  • Aerosol Collector and Pyrolyser (ACP): Untersuchung der Wolken und Aerosole in der Titanatmosphäre
  • Surface Science Package (SSP): Bestimmung der Oberflächeneigenschaften in unmittelbarer Umgebung der Landestelle

 

Ergebnisse

  • Bisher wurden mehrere neue Monde entdeckt.
  • Auf dem Mond Enceladus wurden am Südpol Eisjets entdeckt, die Saturns E-Ring nähren.
  • Das Phänomen der Speichen in den Saturnringen wurde bestätigt, es war bereits von Voyager entdeckt worden.
  • Das Ringsystem hat eine eigene dünne Atmosphäre, hauptsächlich aus Sauerstoff.
  • Auf Titan wurden in den nördlichen Breiten Seen aus flüssigem Kohlenwasserstoffen entdeckt. Ebenso gibt es Flüsse auf dem Mond.
  • Aurorae in den Polgebieten Saturns können tagelang andauern.

 

Informationen im WWW

 

Bemerkungen

Die Mission Cassini-Huygens besteht aus einem Orbiter zur Erkundung des gesamten Saturnsystems und den Atmosphäreneintauchkörper Huygens, der den Titan erkunden soll. Cassini-Hugens konnte mit dem verfügbaren Antriebssystemen nicht auf eine direkte Bahn zum Saturn geschickt werden. Die Bahn erforderte mehrere Vorbeiflüge an anderen Planeten, um die Sonde auf den Weg zum Saturn zu bringen. Zweimal erfolgte der Vorbeiflug an der Venus, einmal an der Erde und nicht zuletzt einmal am Jupiter. 1997 gestartet, benötigte Cassini-Huygens sieben Jahre für die Reise zum Saturn. Nach den ersten beiden Saturnorbits wurde Huygens am 25. Dezember 2004 freigesetzt und auf Kurs zum Titan gebracht. Am 14. Januar 2005 trat die Sonde in die Titanatmosphpäre ein.

 

 Flugbahn und Aufbau von Orbiter und Lander

1280px Cassini interplanet trajectory© NASA

 CasSide1© NASA

CasSide2© NASA

Huygens cutaway© NASA/ESA