Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zeige Navigation

Surveyor NASA lunar lander© NASA

Allgemeines

Nation:  USA
Besatzung:  Unbemannte Mission
Dauer:  zwei Monate
Ziele:  weiche Landung und Erkundung von Apollo-Landeplätzen

 

Flugdaten

Startdatum:  30. Mai 1966
Startplatz:  Cape Canaveral
Trägerrakete:  Atlas Centaur
Masse:  294,3 kg (ohne Treibstoff)
Bahndaten:  Landung am 2. Juni 1966, 2,45° S, 316,79° O (südwestlicher Teil des Oceanus Procellarum)
Missionsende:  14. Juli 1966 (Kontakt wurde bis 7. Januar 1967 aufrecht erhalten)

 

Nutzlast

  • Fernsehkamera mit 25 bis 100 mm Brennweite

 

Ergebnisse

insgesamt 11.240 Aufnahmen vom Mond Bestätigung des Befundes von Luna 9, dass die Mondoberfläche hinreichend tragfähig ist

 

Informationen im WWW

Bemerkungen

Surveyor 1 wurde am 30. Mai 1966 erstmals ohne Einschaltung einer Parkbahn direkt auf seine Übergangsbahn zum Mond gebracht. Es war die erste amerikanische Sonde, der eine weiche Mondlandung gelang.

Surveyor 1 lieferte neben einer Vielzahl von Bildern auch umfangreiches Datenmaterial über die Bodentragfähigkeit und die Temperaturen auf dem Mond.